Kategorien-Archiv Aktuelles

Jugendfeuerwehr besteht erfolgreich Jugendflamme

Zum ersten Mal hat die Jugendfeuerwehr Westach das Abzeichen zur Jugendflamme (Stufe I) erfolgreich abgelegt. Dabei zeigten die Jugendlichen das Absetzen eines Notrufs, das Setzen eines Unterflurhydranten, das Beherrschen verschiedener Knoten sowie einen vereinfachten Löschaufbau. Außerdem wurden noch Theoriefragen rund um die Feuerwehr abgefragt.

Gratulation an unsere Jugend und vielen Dank an Martin Kowalski (KBM -Kreisjugendfeuerwehrwart) und Daniela Kowalski (Schriftführerin Kreisjugendfeuerwehr Erding) für die Abnahme.

 

 

Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ erfolgreich absolviert

Nach einer Woche intensiver Vorbereitung konnte am Donnerstag eine Gruppe die Leistungsprüfung THL ablegen. Nach Auslosung der Positionen musste von jedem Trupp eine Zusatzaufgabe in Gerätekunde durchgeführt werden. Dabei werden verschiedene Gerätschaften wie zum Beispiel Motorsäge, Tauchpumpe und Flutlichtstrahler vorgeführt und zum Einsatz vorbereitet. Anschließend erfolgte eine Einsatzübung, bei der in maximal vier Minuten die Geräteablage aufgebaut werden muss, die Einsatzstelle abgesichert, das Unfallfahrzeug sicher unterbaut, die Einsatzstelle mit Lichtmast ausgeleuchet und der Brandschutz sichergestellt wird. Außerdem erfolgt eine Erstversorgung des Unfallopfers und anschließend die Vornahme von Spreizer und Schneidgerät.

Die Aufgaben konnte von allen Teilnehmern erfolgreich durchgeführt werden.

Folgende Stufen wurden abgelegt:

Stufe 1: Alexander Angermaier, Markus Schwarzenböck
Stufe 2: Gerhard Hibler
Stufe 3: Anton Angermaier, Zeno Sanner, Gerhard Rosenhuber
Stufe 4: Florian Nußrainer
Stufe 5: Johannes Nußrainer, Markus Raich

Wir gratulieren den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und danken den Prüfern der Kreisbrandinspektion KBM Franz Ganslmaier, Werner Axenböck und KBI Martin Angermaier für die Abnahme.

Leistungsprüfung THL erfolgreich beendet

„Gruppe der freiwilligen Feuerwehr Westach zur Leistungsprüfung angetreten“ hieß es gestern wieder für 9 Mann. Durch die Schiedsrichter Hans Ortner, Walter Maier und KBI Martin Angermaier wurde der Übungsaufbau für einen Verkehrsunfall abgenommen. Dazu ist es notwendig die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen und die Geräteablage aufzubauen. Anschließend wird das Unfallfahrzeug sicher unterbaut und Spreizer und Schneidgerät vorgenommen. Fehlerfrei konnte der Aufbau durchgeführt werden.

Zuvor wurde unter Anleitung von Gruppenführer Josef Keilhacker ein Woche für die Prüfung geübt.

Folgende Stufen wurden abgelegt:

Gruppenführer Josef Keilhacker (Gold)
Maschinist Matthias Moser (Gold)
Lukas Griesbeck (Gold)
Josef Jell (Gold-Blau)
Martin Keilhacker (Silber)
Christoph Nußrainer (Silber)
Martin Nußrainer (Silber)
Thomas Wegmaier (Silber)
Martin Zott (Silber)

Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmern!

 

Ehrenzeichenverleihung

Am 7.2.2018 fand in Isen im Klementsaal die Ehrenzeichenverleihung des Freistaates Bayern für verdiente Feuerwehrkameraden des Landkreises Erding statt.

Von der Feuerwehr Westach wurden für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet:

Anton Angermaier, Leonhard Kern und Alois Spagl

Wir danken euch für euren Einsatz!

Foto: Anne Huber / merkur.de
Pressebericht: https://www.merkur.de/lokales/erding/isen-ort86592/bestes-beispiel-fuer-buergerinitiativen-9610200.html

MünchenTV hat den Abend aufgezeichnet. Am Minute 7:00 beginnt der Beitrag:

Gruppe legt Leistungsprüfung ab

Gestern hat eine zweite Gruppe in diesem Jahr die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ in der Variante 3 abgelegt. Dabei wurden die Stufen Bronze bis Gold-Rot vergeben. Neben Geräte- und Knotenkunde musste ein simulierter Löschaufbau mit Atemschutz in einer vorgegebenen Zeit abgearbeitet werden. Zum Schluss mussten noch Saugschläuche innerhalb von 100 Sekunden gekuppelt werden.

Wir danken den Prüfern KBI Martin Angermaier, Walter Maier und Werner Axenböck für die Abhnahme der Prüfung. Den Teilnehmern gratulieren wir recht herzlich und sagen Danke.

Feuerwehrtag für Fußballnachwuchs

Am Samstag fand am Gerätehaus ein Feuerwehrtag für die Bambini-Fußballjugend des TSV statt. Sichtlich viel Spaß hatten die Kinder bei den Fahrten mit dem Feuerwehrauto, dem Spielen in der Riesen-Krabbel-Raupe und dem Löschen eines Spielbrandhauses. Für die Eltern boten wir einen Einblick in die technischen Gerätschaften und Ausrüstung bei einem Atemschutzeinsatz. Knapp 30 Kindern und ihren Eltern konnten wir so einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr geben.

 

 

 

Leistungsprüfung abgelegt

Eine Gruppe der Feuerwehr Westach hat gestern die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ erfolgreich abgelegt. Dabei wurde erstmals die Variante III „Innenangriff“ abgenommen. Hierbei sind zwei Trupps mit Atemschutzgeräten ausgerüstet und ein Zimmerbrand wird simuliert. Unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter Walter Maier, Hans Ortner und KBI Martin Angermaier konnte die Gruppe einen fehlerfreien Aufbau abliefern. Zusätzlich standen noch Knoten- und Gerätekunde zur Prüfung. Zu guter Letzt galt es noch eine Saugleitung in unter 100 Sekunden zu kuppeln. Nachdem das Ergebnis mitgeteilt worden ist, konnten die Teilnehmer ihre Abzeichen in Empfang nehmen. Anschließend wurde die Ausrüstung wieder einsatzklar gemacht und im Stüberl mit einer Brotzeit die Leistungsprüfung gefeiert.

Jugendfeuerwehr nimmt erfolgreich am Bundeswettbewerb teil

Am 13.05 nahm unsere Jugendfeuerwehr zum ersten mal am Bundeswettbewerb teil.

Die Aufgabe im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren besteht aus zwei Teilen. In Teil A muss von der Gruppe ein Löschangriff aufgebaut werden. Dabei müssen neben dem Kuppeln einer Saugleitung einige Hindernisse, wie z.B. eine Leiterwand oder ein Kriechtunnel, überwunden werden. Am Ende dieses Teils müssen vier Teilnehmer am Knotengestell ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und unter Zeitdruck und den kritischen Blicken der Schiedsrichter verschiedene Knoten anlegen.

In Teil B werden die Gummistiefel durch Laufschuhe getauscht und es geht auf die Laufbahn. Dort gilt es einen Staffellauf mit verschiedenen Aufgaben (Strahlrohr kuppeln, Leinenbeutel werfen…) in Bestzeit zu bestreiten.

 

Wir bildeten zusammen mit den Feuerwehren Isen und St. Wolfgang zwei Mannschaften. In vielen anstrengenden, aber auch lustigen Übungen, wuchsen die Mitglieder der drei Feuerwehren in den letzten 6 Wochen zu einem engen Team zusammen.

Am Samstag, den 13. Mai 2017 war es dann soweit. Es fand der Bezirksentscheid im Wettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr im Sepp Brenninger Stadion in Altenerding statt und unsere Jugendlichen konnten eindrucksvoll zeigen, was sie beim Üben alles gelernt haben. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sich unsere Jugendfeuerwehr‘ler mit anderen Teams aus dem gesamten Bezirk Oberbayern messen. Dabei Erreichte das Team Isen-Westach den 12. Platz. Die zweite Mannschaft St. Wolfgang-Westach trat außerhalb der Wertung an.

Ab 1300 erreichten Punkten bekommen die Teilnehmer zusätzlich ein Abzeichen in Silber, welches beide Mannschaften am Ende stolz entgegennehmen durften.

Ehrenzeichenverleihung

Am 2.2.2017 fand die Ehrenzeichenverleihung des Freistaates Bayern für die verdienten Feuerwehrkameraden des Landkreises Erding statt.

Auch einigen Mitgliedern der Feuerwehr Westach wurde diese Ehre zuteil.

Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde Josef Keilhacker mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. 25 Jahre aktiv sind die Kameraden Gerhard Hibler, Zeno Sanner und Leonhard Windshuber.

Wir gratulieren dazu recht herzlich und sagen Danke für euren Einsatz!

Foto: Weingartner / merkur.de
Pressebericht: https://www.merkur.de/lokales/erding/steinkirchen-ort377238/seit-vier-jahrzehnten-fuer-sicherheit-mitmenschen-da-7365719.html

Westachs neuer Lebensretter

Westach – Mit vielen Gästen und bei strahlendem Spätsommerwetter hat die Freiwillige Feuerwehr Westach Fahrzeugweihe gefeiert. Der neue Schlauchwagen Katastrophenschutz war der Feuerwehr bereits Anfang Juli übergeben worden, jetzt erhielt er von Dekan Josef Kriechbaumer den Segen. Weiterlesen